Modellveröffentlichungen 2013


Besandungseinrichtungen

(08.10.2013)

Zur Erhöhung des Reibungskoeffizienten zwischen Rad und Schiene benötigen die Triebfahrzeuge beim Befahren von Steigungen, Anfahren bei feuchtem Wetter sowie für Schnellbremsungen Streusand. Dieser Sand wird in speziellen Öfen getrocknet und anschließend so gelagert, dass er bei Bedarf bequem in die Sandbehälter der Triebfahrzeuge umgefüllt werden kann. Eine typische Art der Zwischenlagerung waren (und sind zum Teil noch) die sogenannten Besandungstürme. Hier wurde der Bremssand nach der Trocknung mit Pressluft in spezielle Hochbehälter befördert, die zur Vermeidung von Schwitzwasserbildung mit Holz ausgekleidet waren. Von hier aus konnte er über Teleskoprohre in die hierfür vorgesehenen Sandbehälter der Dampfloks umgefüllt werden.

 

Das vorliegende Modellset enthält einen Besandungsturm und eine Besandungsanlage mit zwei Türmen in jeweils zwei Texturvarianten: "sauber" bzw. mit deutlichen Rostspuren.

 

Ab EEP8.0:

Erhältlich im TREND-Shop unter der Artikelnummer V80NUF10005

 


Gelenkwasserkräne

(02.09.2013)

Neben ihrem Einsatz in Betriebswerken wurden solche Wasserkräne mit geteiltem Ausleger gerne an Bahnhofsgleisen eingesetzt. Der Grund: Auch im scheinbar so gemütlichen Dampflok-Zeitalter war die Zeit knapp und es mussten Fahrpläne eingehalten werden. Verglichen mit einfachen Auslegern hatten Gelenkausleger einen deutlich größeren Arbeitsbereich und ersparten dem Lokpersonal bei einem eventuell nötigen Wasserauffüllen während des Bahnhofsaufenthaltes den Zwang zur exakten Positionierung des Zuges und des damit verbundenen extrem langsamen Heranfahrens an die nötige Position.

 

Das Set enthält acht verschieden ausgeführte Gelenkwasserkräne. Die Modelle werden als Immobilien installiert  Die Bewegungen der Ausleger sowie die Wasserfunktion können sowohl über Kontaktpunkte als auch manuell über das Eigenschaftsfenster gesteuert werden. Der erste Ausleger lässt sich auch durch einen Mausklick auf den Auslegerarm bewegen.

Soweit am Modell vorhanden, sind die Laternen bei Dunkelheit beleuchtet.

Mit dem Update vom 16.04.2014 wurden an beiden Sets kleinere Verbesserungen am Erscheinungsbild vorgenommen. Insbesondere wurden einige undefinierte Hell/Dunkel-Verläufe korrigiert.

 

Ab EEP8.0:

Erhältlich im TREND-Shop unter der Artikelnummer V80NUF10004 

 


Schlackensumpf für Dampflok-Betriebswerke

(19.07.2013)

Im Interesse eines größeren Lokdurchsatzes pro Zeiteinheit wurden In großen Betriebswerken anstelle kleiner Schlackengruben oft wassergefüllte Schlackensümpfe angelegt.
Das Modell ist als Gleisobjekt konzipiert. Mitgeliefert werden außerdem eine Immobilie zum Nachrüsten einer Wasserfunktion sowie drei separate Schlackehaufen mit Rauchfunktion.

Ab EEP8.0:

Erhältlich im TREND-Shop unter der Artikelnummer V80NUF10003

 


Wasserkräne und Schürhakengestell für Dampflok-Betriebswerke

(03.05.2013)

Das Set enthält vier Ausführungen eines Wasserkrans mit einfachem Ausleger, wie er für viele Dampflok-Betriebswerke typisch war, sowie ein Schürhakengestell, welches vornehmlich zum Ausschlacken der Maschinen benötigt wurde.

 

Ab EEP8.0:

Erhältlich im TREND-Shop unter der Artikelnummer V80NUF10002

 


Rohrblasgerüste für Dampflok-Betriebswerke

(10.04.2013)

Einmal pro Woche müssen Kesselrohre von Dampflokomotiven von schädlichen Ablagerungen befreit werden. Die technische Einrichtung hierfür ist das Rohrblasgerüst. Die Reinigung erfolgt von vorne bei geöffneter Rauchkammertüre mit einer Druckluftlanze. Dieses Modellset enthält ein Rohrblasgerüst als Immobilie in zwei Ausführungen - mit bzw. ohne Überdachung.
Es wird der besseren Optik wegen empfohlen, das zugehörige Gleis des Betriebswerkes auf 0,2m abzusenken.


Ab EEP8.0:

Erhältlich im TREND-Shop unter der Artikelnummer V80NUF10001